So erstellst du die perfekte Meta Description in WordPress

Robin Eufinger · Zuletzt aktualisiert: 19.11.2023
Lesezeit: 5 Minuten

Sauber formulierte und ansprechend gestaltete Meta Descriptions in WordPress sorgen für mehr Besucher auf deiner Website. In diesem Artikel möchte ich dir erklären, was Meta Daten (Title Tag und Meta Description) überhaupt sind, wofür du diese benötigst und wie du Meta Tags in WordPress erstellen kannst.

Was sind Meta Daten überhaupt?

Die Meta Daten einer Website bestehen aus dem SEO-Titel (Title Tag) und der Meta Beschreibung (Meta Description) und präsentieren deine Website in den Suchergebnissen. Du bekommst diese Daten immer als Erstes angezeigt, wenn du bei Google nach einem bestimmten Suchbegriff recherchierst.

Meta Description in WordPress

Im Beispielbild siehst du die Meta Daten für die Landingpage meiner Website https://robineufinger-texte.de/. Gelb markiert ist der Title Tag und rot markiert ist die Meta Description.

Wozu dient die Meta Description in WordPress?

Eine Meta Description ist sozusagen die Vorschau deiner Website, die im Google Snippet angezeigt wird. Darüber kannst du potenzielle Leser, die du bereits mit Impressionen eingesammelt hast, in richtige Leser, also in Klicks umwandeln. Die Meta Description dient also dazu, Interessenten zu zeigen, dass deine Seite wirklich das bietet, wonach sie suchen.

Wenn du keine Meta Descriptions in WordPress erstellst, verpasst du eine essenzielle Chance, mehr Klicks aus deinen Impressionen zu generieren. Auf den ersten Blick mögen die Meta Daten dir eventuell unwichtig erscheinen, da es eine so vermeintlich kleine Aufgabe ist – ein ansprechendes Snippet in der Google-Suche kann aber einen wahrhaftigen Unterschied ausmachen.

Meta Tags erstellen: So geht’s kinderleicht in WordPress

Wenn du Meta Descriptions in WordPress erstellen möchtest, dann ist die Verwendung von einem passenden SEO-Plugin dein way to go. Eines der beliebtesten Tools auf dem Markt ist definitiv Yoast SEO. Mit diesem Tool kannst du kinderleicht in nur wenigen Minuten deine Meta Tags in WordPress setzen.

Installiere das passende Plugin

Im ersten Schritt musst du natürlich Yoast SEO in deinem WordPress-Backend installieren. Klicke auf Plugins > neues Plugin hinzufügen > Plugins durchsuchen und gebe dort dann „Yoast SEO“ ein. Für die SEO-Grundlagen und das Integrieren einer Meta Description in WordPress ist die Free-Version des Tools auf jeden Fall ausreichend.

Im nächsten Schritt installierst du das Tool in WordPress und aktivierst es, um anschließend deine Meta Daten zu erstellen.

Meta Description in WordPress mit Yoast SEO erstellen

Nachdem du Yoast SEO erfolgreich installiert und aktiviert hast, kommt nun der finale Schritt und du kannst deine Meta Beschreibung in WordPress erstellen und sie super easy in deine gewünschte Seite einpflegen.

Navigiere dazu im WordPress-Backend zu Seiten und wähle die entsprechende Seite aus, für die du die Meta Daten erstellen möchtest. Scrolle dann einfach runter, bis du den Bearbeitungsbereich von Yoast SEO siehst.

Yoast SEO

In den freien Zeilen gibst du dann einfach deine gewünschten Meta Daten für die Seite ein. Unter SEO-Titel trägst du den Title Tag mit einer Länge von 51 bis 60 Zeichen ein. Bei Titelform kommt deine gewünschte URL und die Meta Beschreibung setzt du dann in das dritte Feld. Achte dabei darauf, dass die Meta Description zwischen 150 und 160 Zeichen lang ist. Andernfalls wird sie in der Google-Vorschau abgekürzt oder gar nicht erst angezeigt.

Bei den Längen der Meta Tags in WordPress hilft dir Yoast SEO aber auch mit dem Balken. Sobald dieser wie hier im Beispiel grün wird, kannst du dir sicher sein, dass die Anzahl an Zeichen deiner Meta Daten passend sind.

3 Tipps für die perfekte Meta Description in WordPress

Für eine gut konvertierende Meta Description in WordPress gibt es einige Tipps, die du befolgen solltest, um die Chancen auf bessere Klickraten effektiv zu steigern. Ich habe dir hier drei dieser Tipps zusammengestellt:

1) Achte auf die richtige Länge

Die optimale Länge von Meta Descriptions in WordPress hängt zwar immer ein wenig vom Inhalt ab, allerdings solltest du die Länge von 160 Zeichen inklusive Leerzeichen nicht überschreiten. Wenn du Probleme damit hast, die Zeichen abzuschätzen, kann dir der Google SERP Simulator beim Erstellen deiner Meta Tags in WordPress behilflich sein. Dort kannst du deinen Title Tag und deine Meta Description probeweise eintragen, um die Länge zu überprüfen.

Google SERP Simulator

Im Gegensatz zu Yoast SEO siehst du beim SERP Simulator nicht nur den grünen Balken, sondern auch gleich die Anzahl der bereits verwendeten Zeichen sowie die Pixel.

2) Integriere dein Mainkeyword

Fokussiere dich bei deinen Meta Tags stets auf das Mainkeyword, bzw. das Meta-Keyword deiner Seite. Achte also darauf, dass das Fokuskeyword sowohl in Title Tag als auch in der Meta Description erscheint. Darüber hinaus solltest du es auch in deiner URL verbauen.

Dies hilft Suchmaschinen, den Inhalt deiner Seite besser zu verstehen und zu kategorisieren. Außerdem kann die konsistente Verwendung des Hauptkeywords die Relevanz deiner Seite für spezifische Suchanfragen erhöhen und damit deine SEO-Performance langfristig verbessern.

3) Mache deine Leser neugierig

Deine Meta Description sollte immer so aufgebaut sein, dass Leser auf deine Seite klicken möchten, um mehr zu erfahren. Teaser also ruhig aktiv in deiner Beschreibung an, was den Leser erwartet und versuche ihn gleich mit einem passenden Call to Action abzuholen. Achte dabei aber unbedingt darauf, nicht zu viel zu versprechen und ehrlich zu sein. Falsche Versprechen führen häufig zu einer hohen Absprungrate, was sich wiederum negativ auf die Performance deine Website auswirkt.

Fazit

Wenn du eine WordPress-Seite erstellst, ist es wichtig, für jede Unterseite eine spezifische Meta Beschreibung zu setzen, was mit Plugins wie Yoast SEO einfach ist. Eine effektive Meta Description in WordPress sollte zwischen 150 und 160 Zeichen lang sein und relevante Schlüsselwörter enthalten. Ein überzeugender Call to Action am Ende der Beschreibung kann dazu beitragen, die Klickrate zu erhöhen. Durch diese Maßnahmen kann deine Seite in den Suchergebnissen bei Google herausstechen und mehr Traffic generieren.

FAQ: Meta Description in WordPress

Eine Meta Description ist ein HTML-Attribut, das eine kurze und prägnante Zusammenfassung des Inhalts einer Website bietet. Sie wird in den Suchergebnissen unter dem Titel der Seite angezeigt und dient dazu, Nutzer zu informieren und dazu zu motivieren, auf den Link zu klicken.

Die Meta Description sollte sich irgendwo zwischen 150 und 160 Zeichen inklusive Leerzeichen befinden, um vollständig in den Google-Suchergebnissen angezeigt zu werden.

Du kannst deine Meta Descriptions in WordPress auch direkt im Code der Website einfügen, allerdings ist dies eine komplexere Methode und nur für diejenigen zu empfehlen, die über fundierte Programmierkenntnisse verfügen. In der Praxis bietet diese Methode gegenüber dem Einsatz eines Plugins keine signifikanten Vorteile, weshalb auch erfahrene Webentwickler meist auf Plugins wie Yoast SEO zurückgreifen.

Ein Title Tag ist ein HTML-Element, das den Titel einer Website definiert. Es erscheint in der Kopfzeile des Browsers und als überschriftlicher Text in den Suchmaschinenergebnissen. Der Title Tag ist wichtig für SEO und die Benutzererfahrung, da er Nutzern und Suchmaschinen einen schnellen Überblick über den Inhalt der Seite gibt.

Ein Title Tag, häufig auch SEO-Titel genannt, sollte idealerweise zwischen 51 und 60 Zeichen lang sein und dabei unbedingt das Fokuskeyword der Seite enthalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt aufnehmen